Kindergarten

 

Kreuzgang und Bücherei

 

Bonifatiuskapelle

 
Lobklang
Lobklang

Lobklang

Einrichtungen

Herzlich willkommen in der KITA Liebfrauen!

Über uns

Wir sind eine katholische Kindertagesstätte in der Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen. In unserer Einrichtung betreuen wir insgesamt 50 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zur Einschulung (2 Kindergartengruppen und eine Krippengruppe). Die Kita befindet sich am Oberen Richtsberg, in direkter Nähe zum Wald. Wir verfügen über ein großräumiges Außengelände mit vielen Spielmöglichkeiten. Den direkt in der Nachbarschaft gelegenen öffentlichen Spielplatz mit weiteren Spielmöglichkeiten für U3-Kinder nutzen wir auch oft und gerne mit.

Allgemeines

Öffnungszeiten: Mo.-Do. von 7 bis 17 Uhr, freitags 7 bis 16 Uhr

Betreuungsmodule bis 14, 15 und 17 Uhr

2 Kindergartengruppen (Ü3) und eine Krippengruppe (U3)

Das Team

Das Team der Kita besteht aus 12 erfahrenen pädagogischen Fachkräften, die mit viel Herzblut und Engagement ihre Arbeit ausüben.

Bei regelmäßig stattfindenden Morgenkreisen besucht uns die Gemeindereferentin unserer Katholischen Gemeinde Liebfrauen, Frau Chitou.

Eine Küchenkraft unterstützt uns bei der Mittagsverpflegung und bei hauswirtschaftlichen Aufgaben.

Die Räumlichkeiten

Unsere Kita verfügt über drei Gruppenräume (Mäuse, Eichhörnchen und Zwerge). Außerdem stehen den Kindern ein Turnraum, ein Bewegungsflur und ein Multifunktionsraum für separate Sprachförderung, Vorschularbeit und Mittagessen der Vorschulkinder zur Verfügung. Das Außengelände, sowie der nah gelegene Wald werden gerne als Orte der pädagogischen Arbeit genutzt.

Die konzeptionelle Arbeit

- Teiloffenes Konzept

Die Kinder haben feste Bezugspersonen und nehmen an den Aktivitäten und an dem Tagesablauf einer konstanten Gruppe teil. In den Phasen des Freispiels dürfen die Kinder den gemeinsamen Spielflur und den Turnraum nutzen und sich ihre Spielpartner gruppenübergreifend suchen. Auch im Außengelände haben die Kinder die Möglichkeit, Kontakte mit den Kindern aus anderen Gruppen zu pflegen. Konstante Gruppen ermöglichen uns eine optimale Unterstützung jedes einzelnen Kindes und eine kontinuierliche Beobachtung seiner Lerngeschichte. Feste Bezugspersonen des Kindes ermöglichen es uns, verbindliche Absprachen mit den Eltern zu treffen und eine stabile Entwicklung der Erziehungspartnerschaft zu begleiten.

- Unsere Arbeit orientiert sich nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) für Kinder von 0 bis 10 Jahren

- Stärkung der Basiskompetenzen des Kindes

- Kompetenter Umgang mit soziokultureller Vielfalt in der Kita

- Gesundheitsfördernde Bildung

- Stärkung der Kommunikationsfreude und der Medienkompetenz der Kinder

- Alltagsintegrierte sprachliche Bildung und Arbeiten nach dem Marburger Sprachförderkonzept

- Entfaltung der Kreativität des Kindes

- Stärkung der Begeisterung und Neugierde der Kinder im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich

- Vermittlung von Werten einer demokratischen Gesellschaft

- Sensibilisierung für Umweltbewusstsein

- Religiöse Erziehung – unsere religiös-pädagogische Arbeit orientiert sich am Ablauf des katholischen Kirchenjahres. Wir feiern mit den Kindern religiöse Feste, wie z.B.: Krippenfeier, Ostern, Erntedank, St. Martin, Nikolaus. Wöchentliche Morgenkreise mit Inhalten aus der Bibel und christlichen Liedern gehören zu unserem Programm;

- Gesundheitsfördernde Kita mit vielen Angeboten im Bereich: Gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung und seelisches Wohlbefinden

- Feste Waldtage als integraler Teil der pädagogischen Arbeit

- Mundgesundheitsförderung im Kita-Alltag mit zuckerfreiem Vormittag und kauaktivem Frühstück und mit täglichem Zähneputzen nach der KAI-Plus-Methode. Unterstützt werden wir von unserer Patenschaftszahnärztin Frau Klingelhöfer, die uns regelmäßig besucht;

- Arbeiten mit digitalen Medien

- Dokumentation der Arbeit mit Kindern anhand von Portfolios

- Kooperation mit Institutionen im Stadtteil, z.B. Astrid-Lindgren-Schule, BSF e.V., Siedlergemeinschaft

- Erziehungspartnerschaft mit den Eltern – regelmäßig laden wir die Eltern zu Elternabenden, Entwicklungsgesprächen und gemeinsamen Festen ein;

- Teilnahme des Teams an Fortbildungen und Beratungen

Unser Motto

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern [und ErzieherInnen] bekommen: Wurzeln und Flügel.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

„…Denn er [Gott] befiehlt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen.“ (Psalm 91)

Kontakt

Kita Liebfrauen

In der Badestube 15

35039 Marburg

Tel.-Nr. 06421 44443

E-Mail:  liebfrauen-marburg@kita.bistum-fulda.de