Kindergarten

 

Kreuzgang und Bücherei

 

Bonifatiuskapelle

 
Lobklang
Lobklang

Lobklang

Sakramente

Taufe

Herzliche Gratulation zur Geburt Ihres Kindes!
Bevor der Herr in den Himmel aufstieg, sprach er zu seinen Jüngern:

„Geht hin in alle Welt und lehrt alle Völker und tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ (Matth 28,19)

Mit diesen Worten hat Jesus den Auftrag zur Taufe gegeben. Sie ist das erste und notwendigste Sakrament, das Tor zur Kirche und die Quelle des übernatürlichen ewigen Lebens. „Wer nicht wiedergeboren wird aus dem Wasser und dem Heiligen Geiste, kann nicht in das Reich Gottes eingehen.“ (Joh 3,5)

Von Anbeginn an hat die Kirche sowohl Erwachsene wie Kinder getauft. Im Laufe der Zeit hat sie dabei um den Kern des Taufritus, die von Jesus gebotene Taufhandlung, eine Fülle von vorbereitenden und ausdeutenden Zeremonien gelegt. Diese sind zwar für das Sakrament nicht wesensnotwendig, aber ehrwürdig durch ihr Alter, bedeutungsvoll durch ihren Sinn und kostbar durch ihre Schönheit.

Der Höhepunkt ist die Taufe.
Der Täufling selbst oder stellvertretend Eltern und Paten bekennen noch einmal den Glauben der Kirche und bekunden den Willen zur Taufe. Dann empfängt er die Taufe, durch die er wiedergeboren wird aus dem Wasser und dem Heiligen Geist und zum Kind Gottes wird. Die Scheitelsalbung mit heiligem Chrisam deutet an, dass er durch den Heiligen Geist zugleich Anteil erhalten hat am königlichen Priestertum Christi und ein Glied der Kirche geworden ist. Der Neugetaufte empfängt das weiße Kleid, das die Taufunschuld bedeutet, und das brennende Licht, das Zeichen der Bereitschaft und Wachsamkeit bis zum Ende, das er von Christus, dem Licht der Welt, empfängt.

 

Taufen in Liebfrauenkirche



Pfarrbrief


 

HAST DU SCHON EIN „ DATE “ MIT DEINEM FREUND?

JESUS

WARTET HIER AUF DICH


Aktuelles


Grüß Gott und guten Tag!

Ihre Pfarrgemeinden heißen Sie willkommen


 
 
Best Buddies

BEST BUDDIES