Kindergarten

 

Kreuzgang und Bücherei

 

Bonifatiuskapelle

 
Lobklang
Lobklang

Lobklang

Einrichtungen

Taizé

 

Theologe Roger Schutz

Taizé ist ein kleines Dorf im französischen Burgund, wo während des Zweiten Weltkrieges der reformierte Theologe Roger Schutz die Communauté von Taizé gründete. Sein vorrangiges Ziel war, die Zerrissenheit unter den Christen zu überwinden und sichtbare, versöhnte Gemeinschaft unter den Christen zu leben. Im Krieg nahm er zunächst viele, teils jüdische Flüchtlinge, Kriegsgefangene und Waisenkinder bei sich auf. Zusammen mit drei anderen Brüdern versuchte Frère Roger, in aller Einfachheit etwas vom Leben der christlichen Urgemeinde neu zu leben. Nach und nach kamen weitere Brüder hinzu- die erste evangelische Mönchsgemeinschaft war entstanden. Schon nach einigen Jahren fanden sich die ersten jugendlichen Gäste ein, um mit den Brüdern zu beten und das einfache Leben zu teilen. Taize hat seither einen enormen Wachstumsprozess durchgemacht - heute zählen zur Gemeinschaft von Taizé über hundert Brüder, etwa die Hälfte von ihnen ist katholisch - die Grundstrukturen des Zusammenlebens sind aber immer gleich geblieben.

Mittlerweile zieht es nicht nur tausende Jugendliche aus aller Welt, sondern Frauen und Männer jeden Alters jährlich nach Taizé, um miteinander den Glauben zu feiern, an einem Ort sichtbarer Gemeinschaft für die ganze Menschheit Grenzen abzubauen, Mut zum Leben zu suchen und zu finden.

Taizé hat es dabei geschafft, nicht eine eigene Bewegung zu werden, sondern die von dort Zurückkehrenden zu motivieren, sich zu Hause vor Ort geschwisterlich als Christen zu engagieren und das dort Erfahrene weiterzuführen.

„Selbst wenn man mir das Leben nimmt, wirst du, lebendiger Gott weiterführen, was hier begonnen hat“ betete Frère Roger, als er während des Krieges nur knapp einer Verhaftung durch die Gestapo entging. Nach seinem gewaltsamen Tod im August 2005 lassen diese Worte, die wie ein frühes Vermächtnis klingen, vertrauensvoll in die Zukunft blicken.

Das Taizégebet der Liebfrauengemeinde findet jeden Dienstag um 20.00 Uhr.

Das Taizégebet der Liebfrauengemeinde findet jeden Dienstag um 20.00 Uhr.

Anschließend sind alle zu Tee und Gebäck in fröhlicher Runde eingeladen.


mehr Infos über Taizé unter www.taize.fr



Pfarrbrief


 

HAST DU SCHON EIN „ DATE “ MIT DEINEM FREUND?

JESUS

WARTET HIER AUF DICH


Aktuelles


Grüß Gott und guten Tag!

Ihre Pfarrgemeinden heißen Sie willkommen


 
 
Best Buddies

BEST BUDDIES